· 

Ab 2022 auf Welterkundung

Langsam ist es an der Zeit das Geheimnis offiziell zu lüften, was uns in den letzten Monaten beschäftigt hat:

Wir planen im Januar 2022 die Schweiz auf unbestimmte Zeit zu verlassen, um die Welt mit unseren Bikes zu erkunden.

 

Als wir damals im Jahr 2013 von unserer grossen Nordamerika Reise zurück kamen, philosophierten wir laut über unser nächstes Abenteuer: "Wie wäre es, wenn wir uns maximal 10 Jahre in der Schweiz bleiben und dann all unsere sieben Sachen packen, alles aufheben und ohne Zeitlimit, Termine und fixen Pläne einfach einmal in die grosse weite Welt losziehen?"

 

Heute, 15. September 2021: 8 Jahre später und die Planung neigt sich langsam dem Ende zu. Die letzten Monate waren zweifelslos mental extrem anstrengend, total erfüllend und befreiend zugleich. Ein bekanntes Zitat fasst die Situation sehr gut zusammen:

🔹️if you talk about it, it's a dream. If you envision it, it's possible. But if you schedule it, it's real🔹️

 

Das Zitat widerspiegelt fast perfekt, wie es sich anfühlt, wenn man ein solches Abenteuer plant. Der sogenannte "real part" kommt erst in den letzten Monaten so richtig zum tragen. Fassen wir unseren "realen part" einmal zusammen und führen unsere Meilensteine in der Planung der letzten Monate zusammen:

  • Während den letzten 2 Jahren haben wir unseren gesamten Haushalt verkauft. Über 220 Pakete brachten wir zur Post, um sie den neuen Besitzern zu schicken, welche die Dinge über eine Verkaufsplattform von uns ersteigert haben
  • Wir verkauften alle unsere Autos
  • Wir stoppten die Zusammenarbeit mit unserem Triathlon-Coach und verkauften die gesamte Ausrüstung
  • Wir zogen aus unserer Wohnung aus, zogen stattdessen wieder bei unseren Eltern ein und mieteten gleichzeitig zusätzlich noch ein Zimmer in einem Pop-Hotel für unsere Wochenaufenthalte in der Stadt
  • Wir kündigten alle unsere Jobs per Ende Dezember 2021
  • Wir schrieben unzählige E-Mails und führten viele Telefonate, hatten Beratungstermine mit den Banken, Versicherungen und Behörden.

....und jetzt sind es nur noch ca. 124 Tage bis zur Abreise und die To-Do-Liste ist noch lang. Gleichzeitig freuen wir uns aber mit jedem Tag mehr auf das Abenteuer. Hier ein paar Impressionen, von den letzten Monaten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0